"Die Vergangenheit geht verloren,
wenn sich niemand um den Erhalt unseres kulturellen Erbes kümmert."

In diesem Sinne wurde am 16. März 1989 der Heimatverein Baltrum e.V. gegründet. Schon im ersten Jahr konnten Ausstellungsstücke in unserer "Inselkammer" im Nordseehaus präsentiert werden.

Wir wirkten bei der Restaurierung der Alten Inselkirche mit, führten Videoabende durch, gaben die Baltrum-Chronik heraus und belebten die Tradition der Nikolaus-Verknobelung.

Im Jahre 1998 erwarben wir von der Gemeinde Baltrum das circa 1855 als friesisches Doppelhaus erbaute alte Zollhaus. Es war in der Zwischenzeit Lehrerwohnhaus, Gemeindeschwesternstation, Gemeindebüro, Arzt- und Zahnarztpraxis und zuletzt wieder Wohnhaus für Lehrer und Gemeindeangestellte.

In langjähriger Restaurierung konnte im Mai 2007 das Museum eröffnet werden. Ein Jahr später das Dachgeschoss mit Ausstellungs- und Veranstaltungsraum.

Unsere Ziele sind u.a.:

  • Schutz und Pflege der Insellandschaft und der historischen Gebäude,
  • die Erhaltung der Sitten und Gebräuche
  • die Verbreitung der Kenntnis Ostfriesische Geschichte und Literatur

Wir wollen das Bewußtsein für die Vergangenheit wecken und pflegen.
Ein Ziel, das uns alle angeht!